Archive

Archive for 2024

Ko Wen-je – der Beinahe-Präsident von Taiwan

19.02.2024
Ko Wen-je – der Beinahe-Präsident von Taiwan
Taiwan ist eher selten Thema in der Ärztezeitung (Springer) - doch der dritte Kandidat bei den Präsidentschaftswahlen im Januar hat als langjähriger führender Mediziner eine bewegte Vorgeschichte, die sich auch auf seine politische Karriere auswirkt. Mit seiner Kandidatur hat er mehr als nur einen Achtungserfolg erzielt und die Parteienlandschaft der Inselnation nachhaltig verändert. Mehr zu Ko Wen-je in meinem Stück vom 14.2. für die Ärztezeitung hier.  / weiterlesen

«Japan’s biggest problem: old men clinging to their posts»

13.02.2024
«Japan’s biggest problem: old men clinging to their posts»
Japan’s work force is shrinking. The government's solution: women. Will this plan work in a country which lags behind in gender equality? The Swiss newspaper Neue Zürcher Zeitung published my piece about Japan's demographic dilemma in German, but also in its international edition in English. / weiterlesen

So erlebte ich die Erdbebenregion in Ishikawa

15.01.2024
So erlebte ich die Erdbebenregion in Ishikawa
Für die WELT durfte ich zwei Wochen nach dem Erdbeben mit einem "Behind-the-scenes"-Bericht der Reportagereise in die vom Erdbeben besonders stark zerstörte Region Ishikawa in einem weiteren großen Medium auf die Katastrophe hinweisen. Das ist dem Entgegenkommen der Deutschen Welle zu verdanken, in deren Auftrag ich dort war, aber auch der Offenheit und der Kreativität der WELT, das Thema mit einem etwas anderen Zugang an die deutsche Öffentlichkeit zu bringen.  / weiterlesen

DW-Reportage aus Japan: Überlebende kämpfen mit Kälte, Angst und Nachbeben

11.01.2024
DW-Reportage aus Japan: Überlebende kämpfen mit Kälte, Angst und Nachbeben
Meine Reportage für die Deutsche Welle aus dem Katastrophengebiet in Ishikawa, wo ich vom 3. bis 6. Januar unterwegs war, ist nun auch auf Deutsch und mit leichten Updates online. Inzwischen steht die Zahl der Toten bei 213, vermisst werden 37 Personen, und noch immer sind über 2.500 Menschen wegen Erdrutschen von der Außenwelt abgeschnitten und allenfalls zu Fuß oder per Helikopter erreichbar. Kein Strom, kein Wasser, kein Handyempfang, und … / weiterlesen

Apocalyptic aftermath: Report from earthquake-affected Ishikawa

10.01.2024
Apocalyptic aftermath: Report from earthquake-affected Ishikawa
Massive landslides, huge cracks in roads, collapsed buildings, aftershocks and bad weather: 72 hours after the quake in Ishikawa prefecture, our two-person Deutsche Welle team managed to get to traumatized towns Wajima and Suzu. What we saw there was nothing short of apocalyptic... / weiterlesen